Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

1. KRLT Nachwuchs

Niklas Zink, Paula Bauer, Justin Michel, Leonie Lieb, Oskar Fiedler und Eva Eideloth setzten sich auf Platz 1

Siegerehrung der Jugend, Mädchen, Schülerinnen A und B. v. l. n. r. Niklas Zink, Linda Bauer, Jan Höppel, Emma Bäuerlein, Turnierleiterin Corina Wachter, Sophia Barnickel, Lukas Kalb, Leonie Lieb, Jonas Pavli, Eva Eideloth, Bernd Feulner vom TV Oberwallenstadt, Hannah Schütz, Lana Merkl und Paula Bauer.

Oberwallenstadt
Ein voller Erfolg war das 1. KRLT des Tischtennisnachwuchses, das der TV Oberwallenstadt im Schulzentrum in Lichtenfels abhielt. Unter der souveränen Leitung der Kreisjugendwartin Corina Wachter gingen erfreulicherweise insgesamt 37 Nachwuchsspieler, 28 Jungen und 9 Mädchen an den Start um ihr Können zu beweisen und gute Platzierungen zu erreichen. Die jeweiligen Plätze 1 und 2 der verschiedenen Altersklassen berechtigen zum Start des 1. Bezirksbereichsranglistenturniers West.

In sechs verschiedenen Kategorien wurde nun um jeden Sieg gespielt, wobei man bei den Schüler A und B in Vorrundengruppen gespielt wurde. In den anderen Gruppierungen spielte man Jeder gegen Jeden. Prima Leistungen mit streckenweise ausgezeichneten Ballwechsel und vielen schönen Aktionen zeigte der Landkreisnachwuchs und vor allem sah man spannende und teilweise knappe Spielergebnisse. 

Die Schülerinnen B (4 Teilnehmer) hatten in den beiden beim RVC Klosterlangheim spielenden Eva Eideloth und Hannah Schütz ihre Favoritinnen. Sie standen sich im letzten Spiel gegenüber, wobei es in den 5. Satz ging, dass Eva Eideloth mit 11:7 für sich entschied und somit Meisterin wurde. 3. Linda Bauer vom TTC Mannsgereuth und 4. Julie Scheler vom TTC Küps.    

Bei den Schülerinnen A waren ebenfalls vier Akteurinnen am Start, die im Spiel Jede gegen Jede ihre Meisterin ermittelten. Ungeschlagen setzte sich hier Leonie Lieb vom RVC Klosterlangheim durch. Gefolgt von Sophia Barnickel vom TTC Geutenreuth, sowie Lana Merkl vom TTC Mannsgereuth und Emma Bäuerlein vom TTC Geutenreuth. 

In der Gruppe der Mädchen war Paula Bauer vom TTC Mannsgereuth alleine und bekam dennoch ihren Pokal aus den Händen von Corina Wachter. Damit sie nicht den Weg nach Oberwallenstadt umsonst machte, durfte sie bei den Jungen ihr Können unter Beweis stellen und spielte da recht ordentlich mit. 

Das größte Kontingent brachten die Schüler B, nämlich 13 Teilnehmer. Hier wurde in drei Vorrundengruppen gespielt, wobei sich die jeweils zwei Gruppenbesten für die Endrunde qualifizierten. Der Unterzettlitzer Oskar Fiedler zeigte hier seine Vormachtstellung und konnte vor allem in der Endrunde alle seine Begegnungen ohne Satzverlust gewinnen und damit souverän den Titel holen. Die weiteren Platzierungen: 2. Simon Ruf vom TTC Oberlangenstadt, 3. Moritz Hofmann vom TTC Mannsgereuth, 4. David Ruf vom TTC Oberlangenstadt, 5. Lars Höppel vom TTC Unterzettlitz und 6. Jonah Zeller vom TTC Mannsgereuth. 

Guter Besuch auch bei den Schüler A mit neun Akteuren. Ohne Spielverlust setzte sich hier der Oberlangenstadter Justin Michel durch und sicherte sich die Meisterschaft. 2. Jakob Erhard vom TTC Geutenreuth, 3. Jonathan Zwosta vom TTC Unterzettlitz und 4. Fabian Lieb vom RVC Klosterlangheim. 

Die Konkurrenz im Jugendbereich war eine klare Angelegenheit der beiden Altenkunstadter Niklas Zink und Jonas Pavli. Im entscheidenden Match führte Pavli bereits mit 2:1, konnte aber diesen Vorteil nicht in einen Sieg ummünzen, denn Zink wusste sich zu steigern und holte den Satzausgleich. Im Entscheidungssatz gelang ihm ein 11:7 Erfolg, das den 1. Platz einbrachte. 3. Lukas Kalb vom TTC Burgkunstadt, 4. Jan Höppel vom TTC Unterzettlitz, 5. Bahar Hamo vom TTC Oberlangenstadt, 6. Niklas Funk vom TTC Küps. 

Turnierleiterin Corina Wachter und Abteilungsleiter Bernd Feulner, vom TV Oberwallenstadt nahmen die Siegerehrung vor und überreichten an die Sieger Pokale, sowie für die Nächstplatzierten Urkunden.

Text und Bilder: Herbert Gillig

Prima Leistungen des Nachwuchses. Nach der Siegerehrung v. l. n. r. Moritz Hofmann, Simon Ruf, Oskar Fiedler, Jakob Erhard, Justin Michel, Jonathan Zwosta, David Ruf, Fabian Lieb, Lars Höppel und Jonah Zeller.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Große Freude über Beteiligung bei der KEM der Jugend

Oberlangenstadt/Lichtenfels:So sollte es immer sein. Insgesamt 34 Teilnehmer konnte Kreisjugend- und Turnierleiterin Corina Wachter bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Jugend/Mädchen, sowie Schüler/innen A und B in der Turnhalle in Oberlangenstadt...

Personal/Hintergrund

Kreistag in Geutenreuth

Der Tischtenniskreis Lichtenfels ist nun Geschichte. Beim letzten Kreistag seit 1946 wurde Hartmut Müller zum Ehrenkreisvorsitzenden ernannt. Zukünftig finden sich die Vereine im neuen Bezirk Oberfranken West wieder.