Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

TTC Küps gewinnt den Kreispokal der Herren

Die Akteure des TTC Küps erwischten eine ausgezeichnete Form in diesen Pokalspielen um die Meisterschaft auf Kreisebene und waren am Ende verdienter Sieger. Man kann dem Team nur viel Glück auf Bezirksebene wünschen. V.l.n.r. Michael Deuerling, Roland Bittruf, Witali Gutbrod und Alexander Busch.Bild: Herbert Gillig

Altenkunstadt:

In der Altenkunstadter Grundschulturnhalle trafen sich die Mannschaften des TTC Küps, TTC Schmeilsdorf, TV Schwürbitz III und TTC Tüschnitz II um den diesjährigen Kreispokal der Herren auszuspielen. Als Turnierleiter fungierte Kreisvorsitzender Hartmut Müller. Nach der am Ort durchgeführten Auslosung wurden folgende Halbfinale gespielt.

1. Halbfinale

TTC Tüschnitz II – TTC Küps 0:4

Das Trio der Küpser spielte in dieser Begegnung großartig auf und war seinem Gegenüber klar überlegen. Nachdem Roland Bittruf, Witali Gutbrod und Alexander Busch ihre Einzel relativ sicher mit 3:0 gewannen, wurde auch das Doppel für sie eine klare Angelegenheit. Die Ergebnisse: D. Förtsch – Bittruf 0:3; P. Weiß – Gutbrod 0:3; Rosenbauer – Busch 0:3; Weiß/Förtsch – Bittruf/Busch 1:3.

 

2. Halbfinale

TV Schwürbitz III – TTC Schmeilsdorf 2:4

In diesem Halbfinale schenkten sich beide Teams nichts und es entwickelte sich eine interessante und spannende Partie. Nachdem Peter Seuß seine Mannschaft gegen Matthias Feulner mit 1:0 in Führung brachte, treten Tobias Zeulner und Norbert Korzendorfer das Ergebnis durch ihre Siege gegen Michael Heierth und Norbert Schuberth zu ihren Gunsten. Nachdem jedoch das Doppel an die Schmeilsdorfer ging, waren sie in den beiden nächsten Einzelspielen nicht mehr zu stoppen. Heierth und Seuß siegten und brachten ihren TTC ins Endspiel: Die Ergebnisse: Feulner – Seuß 2:3; Zeulner – Heierth 3:2; Korzendorfer – Schuberth 3:0; Feulner/Zeulner – Heierth/Seuß 0:3; Feulner – Heierth 1:3; Korzendorfer – Seuß 1:3.

 

Endspiel um den Kreispokal

TTC Küps – TTC Schmeilsdorf 4:1

Auch in diesem Spiel steigerten sich die Küpser in eine ausgezeichnete Form, die sie aber auch jederzeit brauchten, um die sehenswert mithaltenden Schmeilsdorfer in die Knie zu zwingen. Nach den Einzelspielen, die ausgezeichneten Tischtennissport boten, holten sich die Küpser einen 3:0 Vorsprung heraus. Hier waren jedoch einige knappe Ergebnisse dabei. Hoffnung keimte bei den Schmeilsdorfern auf, als sie als Sieger im Doppel die Platte verließen. Doch Spitzenspieler Witali Gutbrod machte ihnen einen Strich durch die Rechnung, als er gegen Peter Seuß den zum Titelgewinn siegbringenden Punkt erspielte. Das Küpser Trio wird nun den Kreis Lichtenfels auf Bezirksebene vertreten. Die Ergebnisse: Gutbrod – Heierth 3:1; Bittruf – Seuß 3:0; Busch – Schuberth 3:2; Bittruf/Busch – Seuß/Heierth 1:3; Gutbrod – Seuß 3:1.

 

Text und Bild: Herbert Gillig

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Große Freude über Beteiligung bei der KEM der Jugend

Oberlangenstadt/Lichtenfels:So sollte es immer sein. Insgesamt 34 Teilnehmer konnte Kreisjugend- und Turnierleiterin Corina Wachter bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Jugend/Mädchen, sowie Schüler/innen A und B in der Turnhalle in Oberlangenstadt...

Einzelsport Jugend

1. KRLT Nachwuchs

Niklas Zink, Paula Bauer, Justin Michel, Leonie Lieb, Oskar Fiedler und Eva Eideloth setzten sich auf Platz 1