Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Bezirkseinzelmeisterschaften

Patrick Forkel vom 3. Bundesligisten TTC Wohlbach Bezirksmeister

Links der neue Bezirksmeister Patrick Forkel vom TTC Wohlbach mit seinen Doppelpartner Marc Seiler. Gemeinsam gewannen beide den Doppelwettbewerb.

Altenkunstadt - Bei den oberfränkischen Tischtennis-Bezirkseinzelmeisterschaften gab es in allen vier Leistungsklassen neue Titelträger. In der Königsdisziplin (A-Klasse) konnte Michael Noll vom 1. FC Bayreuth (Landesliga) seinen Titel nicht verteidigen. Keine größere Überraschung war allerdings, dass Patrick Forkel vom TTC Wohlbach (3. Bundesliga) sich auf den Thron bis nach oben hievte. Er besiegte im Endspiel seinen hartnäckigen Widersacher und Vereinskameraden Marc Seidler. In der B-Klasse siegte Jörg Heindl von der SpVgg Effeltrich (2. Bezirksliga), in der C-Klasse der Jugendliche Christian Fredrich vom Post-SV Bamberg (3. Bezirksliga) und in der D-Klasse Stefan Schaffer vom TSC Pottenstein (2. Kreisliga). Enttäuschend war einmal mehr die Beteiligung der weiblichen Spielerinnen (acht Damen in drei Klassen). Die meisten Teilnehmer schickten die DJK/SpVgg Effeltrich und der gastgebende TTV 45 Altenkunstadt ins Rennen (je zehn). An zwei Tagen gingen 117 (Vorjahr 122) Teilnehmer in der Kordigasthalle in Altenkunstadt an den Start. Als Gastgeber fungierte der örtliche TTV 45, dem für die ausgezeichnete Ausrichtung gedankt wurde. Die Turnierleitung lag in den Händen des stellvertretende Bezirksvorsitzenden Hans-Albert Braemer (TTC Tiefenlauter). Als Oberschiedsrichterin war Margit Mörtl aus Hof im Einsatz. Die Siegerehrungen nahmen TTV-Vorsitzender Herbert Gillig und Bezirksvorsitzender Hartmut Müller aus Lichtenfels vor.

Erfolgreicher Teilnehmer aus dem TT-Kreis Lichtenfels war Dimytro Nazaryschyn (Bild) vom TTC Schmeilsdorf. Er schaffte in der Königsklasse (A) jeweils den dritten Platz im Einzel und im Doppel. Foto: Horst Marr
Der Vorsitzende des ausrichtenden TTV 45 Altenkunstadt Herbert Gillig (links) mit erfolgreichen Teilnehmern aus dem TT-Kreis Lichtenfels. Rechts daneben: Ulrike Taube, Conny Gebert-Scholl, Corina Wachter und Jannik Wachter. Foto: Hans Franz
Die Sieger und Platzierten der A-Klasse
Die besten der C-Klasse mit Bezirksvorsitzendem Hartmut Müller aus Lichtenfels und Oberschiedsrichterin Margit Mörtl. Ab Dritter von links: Christian Fredrich (PSV Bamberg), Jürgen Weninger (DJK Effeltrich), Peter Senfft (TTC Creußen), Rudolf Böhm (ATS Kulmbach) und Udo Neder (TV Oberwallenstadt, Sieger im Doppel). Foto: Hans Franz

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Große Freude über Beteiligung bei der KEM der Jugend

Oberlangenstadt/Lichtenfels:So sollte es immer sein. Insgesamt 34 Teilnehmer konnte Kreisjugend- und Turnierleiterin Corina Wachter bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Jugend/Mädchen, sowie Schüler/innen A und B in der Turnhalle in Oberlangenstadt...

Personal/Hintergrund

Kreistag in Geutenreuth

Der Tischtenniskreis Lichtenfels ist nun Geschichte. Beim letzten Kreistag seit 1946 wurde Hartmut Müller zum Ehrenkreisvorsitzenden ernannt. Zukünftig finden sich die Vereine im neuen Bezirk Oberfranken West wieder.